zur Homepage

Hameln

Die Rattenfängerstadt im Weserbergland

 

Vor 725 Jahren tauchte der Sage nach ein Fremder in Hameln auf, der die Stadt bis heute in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Selbst in Amerika und Asien kennt man den Rattenfänger, der mit der unheimlichen Kraft seiner Musik Hameln erst von der Rattenplage befreite, dafür nicht den versprochenen Lohn erhielt und schließlich alle Kinder auf Nimmerwiedersehen aus der Stadt lockte.

 

Diese uralte Sage macht Hameln einzigartig auf der Deutschen Märchenstraße. Denn die Geschichte vom Rattenfänger ist kein nettes, buntes Märchen, sondern eine düstere Erzählung um Lügen, Rache und Verführung, ausnahmsweise ohne Happy End.

 

Wohin die Hamelner Kinder am 26. Juni 1284 verschwunden sind, ist bis heute ein ungelöstes Rätsel. Ein Mysterium, das der Sage und damit auch der Stadt eine geheimnisvolle und besondere Aura verleiht.

 

Wir haben die zahlreichen Spuren des Rattenfängers verfolgt und haben ihn sogar ganz kurz gesehen!!!!

 

 

 

Aktualisierung: 2008/12/22 / Redakteur: Laure Spilker-Four
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Seite vorwärts