zur Homepage

St.Englmar und Klinglbach

im Bayerischen Wald

Schon Anfang 2006 brachte uns ein guter Tipp auf den Kinderbauernhof der Familie Budweiser in Klinglbach.

Und da das nächste Himmelfahrtstreffen in München stattfinden sollte, bot es sich an, anschliessend einen Kurzurlaub in Klinglbach daranzuhängen.

Den Kindern gefiel es damals schon sehr gut. Und Fabien hat seitdem immer wieder gefragt: "Wann fahren wir wieder zum Kinderbauernhof?"

Und da wir diesen Sommer (2008) auf Föhr waren, haben wir uns dazu entschieden, die Herbstferien in Klinglbach zu verbringen.
Dort gab es erstmal zwei Tage "Spielscheune" satt. Cédric hatte nämlich einen Freund gefunden, mit dem er sich richtig austoben konnte. Und Timo hatte zufällig einen kleinen Bruder, mit dem Fabien sich auch recht gut verstand.

Da die beiden Freunde aber nur noch drei Tage Urlaub auf dem Bauernhof vor sich hatten, liessen wir die Kinder das Programm bestimmen. Andreas und ich hatten so wie so etwas Ruhe nötig. Ich verschlang in ein paar Tage einige Zeitschriften und Bücher, während Andreas mit der WLAN-Verbidung kämpfte. Nicht zu vergessen: Wir kümmerten uns beide sehr intensiv um unsere sehr vernachlässigte Hompeage. Endlich wurden meine Fotos dort integriert! Ich hatte immerhin fast anderthalb Jahre darauf gewartet und offiziell mitgeteilt, dass die Homepage ohne meine Fotos sehr an Interesse verloren hatte. Also wurde ich jetzt sehr motiviert...

Ich nutzte ausserdem das bombastische Wetter, um die ersten Fotos vom Bauernhof zu knipsen. Da diese sofort in die Homepage eingebaut wurden, war ich damit einverstanden, mit dem dazugehörigen Text loszulegen. Leider wurde meine Begeisterung nach Beendigung des ersten Absatzes wieder im Keim erstickt: weiter ging gar nichts. Andreas und Heiko kämpften also mit der eiklen Technik, während es für mich hiess: nur noch meine Fotos mit Picasa verwalten, und mit dem nächsten Buch anfangen....

Nun wissen wir endich Bescheid: Ich muss leider ausnahmsweise darauf verzichten, die Microsoft-Produkte zu boykottieren. Meine Probleme hatten anscheinend mit Mozilla Firefox zu tun. Also brauche ich, immerhin zum ersten Mal seit gut acht Jahren, das amerikanische Produkte.

Nun aber zurück nach Bayern...

Nach zwei Tagen Spielscheune satt, war bei Cédric und Fabien doch die Luft ein bisschen 'raus. Sie spielten einen ganzen Vormittag mit ihren Playmobil-Sachen in der Ferienwohnung!!!

Aktualisierung: 2008/11/09 / Redakteur: Andreas Spilker
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Seite vorwärts