zur Homepage

Die schöne "Hauptstadt" des Alten Landes

 

 

 

 

 

Der Gräfenhof, Hauptgebäude des Jorker Rathauses

 

Bis vor ca. 30 Jahren war Jork ein kleines Dorf, mit einem sehr hohen Anteil an Landwirten. Inzwischen hat die Expansion der Freien und Hansestadt Hamburg zu einer rasanten Entwicklung des Ortes geführt.

 

So sind die echten Atländer wohl nicht mehr in der Mehrzeit. Dafür hat sich ein anderer Stamm entwickelt, und zwar die Airbus Mitarbeiter und ihre Familien.

 

Ausser der Luftfahrt hat noch ein anderer Wirtschaftszweig an Bedeutung gewonnen, und zwar der Fremdenverkehr. Anfang Mai, spätestens zum Blütenfest, fängt die Saison an und sie dauert wohl bis zum Spätherbst. So hat sich mancher Landwirt ein zweites Standbein aufgebaut.

 

Altländer Museum

 

Konzerte, wechselnde Ausstellung (Hannover Sand)

Aktualisierung: 2008/12/17 / Redakteur: Laure Spilker-Four
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Seite vorwärts