zur Homepage

Eigentlich ein gemeinsames Hobby???

 

 

 

 

 

In früheren Zeiten in Guderhandviertel, stritten sich Andreas und ich fast um die Gartenarbeit.... Andreas hatte sich seinen Traum eines kleinen aber feinen Gewächshauses erfüllt, in dem er Tomaten und Zucchini herzauberte.

 

Damals kämpften wir mit dem nassen Boden, hatten dafür aber noch keinen Maulwurf....

 

In Ladekop haben wir zwar den Garten gemeinschaft angelegt, danach habe ich aber die Gartenarbeit so gut wie vollständig übernommen. Andreas hat sich, wohl gemerkt, um die grösseren Projekte gekümmert: Pflasterarbeiten, Zaun, Gartenhaus, Spielturm, Kaminholz....

 

Dabei hat er sich anscheinend die Gartenarbeit ein bisschen abgewöhnt. Nach entsprechenden Beschwerden hat er zumindest das Rasen mähen wieder übernommen. Ein bisschen frische Luft und Bewegung tun ihm sowie so gut...

 

Inzwischen haben wir uns irgendwie unser kleines Paradies geschaffen. Wir sind eigentlich soweit zufrieden, bis auf den Maulwurf und noch ein paar andere störende Tierbesuche....

 

 

 

Und dieses Jahr habe ich gemerkt: Jetzt ist der Garten richtig angelegt und muss nur noch gepflegt werden...

 

In dem entsprechenden Fotoalbum werdet ihr es merken:

Wir haben eine Schwäche für den Bauerngarten (insbes, im Gemüsegarten),

 

 

 

für alte Rosen, Lavendel und andere mediterrane Pflanzen und Kräuter, sowie für Glasobjekte aus dem Bayerischen Wald.

 

 

 

 

 

Was man hoffentlich nächstes Jahr ausserdem feststellen wird:

meine neue Begeisterung gilt dem Zierlauch.

 


 

Aktualisierung: 2008/12/21 / Redakteur: Laure Spilker-Four
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Seite vorwärts