zur Homepage

Der Obstgarten Hamburgs???

Stellen Sie sich vor, es ist Frühling...

 

 


 

Die Sonne scheint, die Luft ist klar und von der Elbe her weht ein lauer Wind. Sie spazieren durch einen prächtigen Obstgarten, sind umgeben von niedrigen Bäumen und haben das Gefühl, in einem Meer aus zart rosa Blüten zu baden. Am Ende des Gartens steht ein wunderschön erhaltenes, altes Fachwerkhaus. Sie atmen tief durch und spüren,

dass die Zeit hier irgendwie langsamer vergeht...

 

 

 

 

Nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt, an der Elbe zwischen Buxtehude und Stade liegt dieses außergewöhnliche Naturparadies, das für sich in Anspruch nehmen kann, das größte geschlossene Obstanbaugebiet Deutschlands zu sein.


Wenn im Herbst die Erntezeit beginnt, herrscht Hochbetrieb, um die inzwischen knallroten Äpfel zu pflücken und im Winter gibt es nichts Schöneres, als sich bei einem Deichspaziergang so richtig vom Nordwind durchpusten zu lassen.

 

 

Aktualisierung: 2008/12/19 / Redakteur: Laure Spilker-Four
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Seite vorwärts